Dänemark

21 Ideen für Skandi-Interieur-Liebhaber

Warum ist skandinavisches Design so beliebt?

Skandinavisches Design ist weltweiten für seine Einfachheit, Funktionalität und Ästhetik beliebt. Diese Richtung entstand Mitte des 20. Jahrhunderts, als die nordischen Länder wie Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland einen raschen sozialen und wirtschaftlichen Wandel durchliefen. Die Designbewegung strebte danach, schöne und praktische Produkte zu schaffen, die für jedermann zugänglich sind. Auch heute noch werden Designer und Verbraucher weltweit dadurch inspiriert.

Skandinavisches Design und Interieur

Minimalismus ist einer der Gründe, weshalb skandinavischen Design so geschätzt wird. Übermäßige Verzierungen gibt es nicht, dafür konzentriert man sich stattdessen auf klare Linien, neutrale Farben und natürliche Materialien. Diese Einfachheit macht das Design zeitlos und anpassungsfähig nicht nur an jede Umgebung, sondern auch an unterschiedliche Geschmäcker und Stile.

Wenn es um die Merkmale geht, liegt ein Fokus mit Sicherheit auf der Funktionalität. Entwürfe sollen einen bestimmten Zweck erfüllen, egal ob es sich um einen Stuhl, eine Lampe oder ein Küchengerät handelt. Der Schwerpunkt liegt auf der Schaffung von Produkten, die einfach zu benutzen sind und das Benutzererlebnis verbessern, anstatt rein dekorativ zu sein.

In Skandinavien werden in der Regel natürlicher Materialien, wie Holz, Leder und Wolle für Möbel verwendet, während Glas und Keramik häufig für Wohnaccessoires eingesetzt werden. Diese Materialien tragen nicht nur zur Schönheit des Designs bei, sondern fördern auch Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit.

Die langen, dunklen Winter in den nordischen Ländern führten zur Entwicklung von Lampen die sowohl funktional als auch schön sind.

Und wo ich meine Ideen und Inspirationen geholt habe als ich nach Dänemark zog, sage ich Euch jetzt:


Die 4 besten Zeitschriften:

Die besten Instagram Accounts

Die besten Webseiten

Die besten Blogs

Ditteblog
Living on a budget
My Scandinavian Home

Persönliche Zusammenfassung

Zum Schluss lässt sich sicher sagen, dass die internationale Popularität des skandinavischen Designs auf seine Einfachheit und den Trend zum Minimalismus zurückzuführen ist. Allerdings muss auch hinzugefügt werden, dass nicht alle Skandinavier in diesem Einrichtungsstil aufgehen. Ich habe in den acht Jahren, in denen ich hier lebe schon viele Häuser und Wohnungen gesehen, die alles andere als minimalistisch und ästhetisch waren. Und dennoch hat Skandinavien es geschafft ein Bild und ein Design zu schaffen, das einzigartig und als skandinavisches Design in der ganzen Welt bekannt geworden ist. Hut ab!

Maja ist Tier- und Kaffeeliebhaberin, Web- und Grafikdesignerin und schreibt über ihr Leben in Dänemark. Bist du Dänemarkliebhaber:in und möchtest gerne mehr darüber erfahren, lese gerne weiter!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert