Diary

Setze deinen eigenen Trend!

Hast du manchmal das Gefühl dich an deine Umgebung anpassen zu müssen? Sei es im Beruf oder Privat, es gilt dazuzugehören. Der äussere Druck ist oft gross und die Kraft auszubrechen braucht manchmal Zeit oder Hilfe. Ist dein Wunsch deine Situation zu ändern oder lässt du dich gerne mit den anderen treiben?

be a trendsetter


So war es bei mir…


Als ich noch zur Schule ging, fiel mir zum ersten mal auf, wie wichtig es mir war dazuzugehören. Man sprach über die gleiche Musik, ging in die angesagtesten Clubs und irgendwann waren Klamotten sehr wichtig für die meisten in meiner Umgebung. Kleidung war auch mein Interesse, allerdings lehrte mir meine Mutter schon bald, dass ein eigener Stil weitaus cooler ist. Ich brauchte keine Markenklamotten aber Kleidung, in der ich mich wohl fühlte.


Die Zweifel


Und dann war da trotz allem dieses Gefühl, dass selbst wenn man mittendrin war, Freunde hatte und dazu gehörte, man sich trotzdem so ganz anders fühlte. Manchmal folgte ich an den Wochenenden den Freunden auf Parties, um mich anschliessend zu fragen, ob das das Leben war? Was war die Alternative? Welche anderen Möglichkeiten hatte ich?
Zu diesem Zeitpunkt kannte ich es nur so und machte mit. Innerlich wusste ich allerdings schon sehr früh, dass ich noch etwas anders erleben wollte. Allerdings musste ich einen steinigen Weg gehen. Durch Angst und Depressionen lernte ich schon im Alter von 19 Jahren, dass ich darauf hören musste, was mir gut tat und nicht darauf, was andere von mir erwarteten. Ich musste meinen eigenen Weg finden und den ging ich mit ganzem Herzen. Heute bin ich froh darüber, diese Lektionen in schon sehr jungen Jahren gelernt zu haben.


Heute sehe ich allerdings das gleiche Phänomen auch bei meinen Kindern, bei gestressten Frauen, die mich in der Praxis besuchen oder mit denen ich ins Gespräch komme und auch Männern. Vielen veruchen sich anzupassen, obwohl es sie nicht erfüllt. Im Gegenteil – sie fühlen sich leer.


Die Ursache


Der äussere Druck und Einfluss ist manchmal zu gross, um aus dem Gewohnten auszubrechen und neue Wege zu gehen. Die eigene Meinung zu vertreten und sich gegen die der anderen zu stellen ist genauso wenig leicht. Und wagt man doch den Schritt, fühlt man sich anfangs wie ein Outsider.


Die positive Seite


Auf der anderen Seite,  kann es durchaus auch sein, dass man zum Vorbild für andere wird. Das andere positiv beeindruckt werden, weil man gerade aus dieser Gemeinschaftsdynamik ausbricht und einen neuen Weg geht. Nämlich den eigenen. Es fühlt sich oft seltsam an, sich aus Gruppendynamiken zu befreien und das Leben so zu leben, wie es sich für einen am besten anfühlt. Oft weiss man am Anfang noch nicht, was denn wirklich gut für einen ist. Allerdings wächst das Selbstvertrauen mit der Zeit, da man mehr in Harmonie mit dem inneren lebt. Und das ist genau das was wir alle brauchen: Die positiv Kraft jedes einzelnen um in dieser Gesellschaft einen ganz besonderen Beitrag zu leisten.

Hast du dir schon überlegt ein neuer Trendsetter zu werden?


With Love✨
Maja


#lahviart: Die Kunst des Lebens
#lahvimind


*Dieser Beitrag kann Affiliate Links und Werbung enthalten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.